Inhaltsverzeichnis der Seite:
Rückblicke
Wichtige Meldungen aus dem Pfarrbüro:
Senden Sie Ihre Bilder und Videos aus dem Gemeindeleben, mit dem Namen der Veranstaltung, an:
presse@kath-kirche-borna.de
Bei Nutzung oder Löschung von Bildern und Videos aus den Rückblicken:
presse@kath-kirche-borna.de
Alle Videos, die sich in den Rückblicken befinden, gibt es ebenfalls vollständig aufgelistet unter www.youtube.com.
Weiterführende Links:
Rückblicke
Eine Pfarrchronik aus eigenen Rückblicken und Presseberichten aus Tageszeitungen zu Veranstaltungen der katholischen Pfarrei St. Joseph Borna. Den Rückblicken liegt die "Chronik der Pfarrei Borna, Band IV, 1996 - 2014" u. ff. als Quelle zu Grunde.
[1996] [1997] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017]
Sternsinger gingen auf Tour: Die Sternsinger waren unter dem Leitwort "Kinder zeigen Stärke" vom 28. Dezember 2010 bis zum 8. Januar 2011 in den Städten und Gemeinden der Bornaer Pfarrgemeinde unterwegs.

Auch im Raum Frohburg waren zu Beginn des neuen Jahres Sternsinger unterwegs, um die Aktion des Kindermissionswerkes zu unterstützen. Die gesammelten Spenden in Höhe von 3.162,81 EUR gehen dieses Mal u.a. nach Kambodscha, um dort Kinder mit körperlichen Behinderungen zu unterstützen.
[mehr...]

Priesterwechsel in Borna: Im Rahmen eines Gottesdienstes feierte Pfarrer Waldemar Styra am Sonntagvormittag, den 9. Januar 2011, nach mehr als 8 Jahren seinen Abschied von der Bornaer St. Joseph - Gemeinde. Der Geistliche mit schlesischen Wurzeln verließ Borna, um eine Stelle in Glauchau anzutreten.

Seine Nachfolge übernahm Pfarrer Michael Sander. Er wurde 3 Wochen später, am Sonntag, den 30. Januar, von Propst Lothar Vierhock während einer Heiligen Messe in sein neues Amt als Pfarrer der katholischen Gemeinde in Borna eingeführt.
[mehr...]

Weihnachtskonzert in Borna: Am Sonntagnachmittag, den 9. Januar 2011, fand in der katholischen St. Joseph - Kirche das traditionelle Weihnachtskonzert in Borna statt. Die Kirchenbänke waren dabei gut mit interessierten Zuhörern gefüllt.

Neben Pfarrer Waldemar Styra und Ernest Giolbas standen u.a. Auftritte von Kindern der Musikschule Borna sowie von weiteren Solisten und des Kirchenchores im Programm. Durch selbiges führte in diesem Jahr der Gemeinde-Organist und -Chorleiter Norbert Peyker. Im Anschluss an das Konzert wurde zum Neujahrsempfang in den Gemeindesaal eingeladen.
[mehr...]

Gemeindefasching in Borna: Die ortsansässigen Kleinbauern, Laubenpieper und Schrebergärtner ließen sich von der gescheiterten Bornaer Bewerbung für die sächsische Landesgartenschau 2015 nicht abhalten und luden am Samstagabend, den 5. März 2011, kurzerhand zur "Kirchengartenschau St. Joseph zu Borna" ins Pfarrhaus ein.

Etwa 70 kleine und große Gartenzwerge, grüne und andersfarbige Daumen, verschiedenste Blumen-, Obst- und Gemüsesorten sowie alles, was im Garten lebt, folgten schließlich der Einladung zum diesjährigen Gemeindefasching und waren gern gesehene Gäste.
[mehr...]

Auflösung des Vereins Obdach St. Joseph in Borna: Nachdem im März sämtliche zugewiesenen Arbeitskräfte zur Unterstützung der Vereinsarbeit von der ARGE, wegen einer 30-prozentigen Mittelkürzung seitens des Gesetzgebers, abgezogen wurden und andere Alternativen nicht zu erkennen waren, bedeutete dies das Aus für die Erfüllung des Vereinszweckes - vor allem die soziale Unterstützung von Wohnungslosigkeit bedrohter Bornaer Bürger. Bitteren Herzens beschloss die Mitgliederversammlung am 20. April 2011 den Obdach-Verein aufzulösen, welcher sich nun "in Liquidation" befindet.

An den Verein Obdach St. Joseph selbst erinnert ein Kruzifix im Foyer der St. Joseph - Kirche in Borna, also an jenem Ort, wo seine Arbeit vor knapp 18 Jahren begann.
[mehr...]

Feier der Erstkommunion in Deutzen: Der Mensch will (und kann) nicht alleine sein. Mit diesen Worten begann Pfarrer Michael Sander seine Predigt zur diesjährigen Feier der Erstkommunion am Sonntag, den 8. Mai 2011, in der gut besuchten St. Konrad - Kirche in Deutzen. Gespannt lauschten dabei die 2 Erstkommunionkinder Sandra Braun (Borna) und Maria Speer (Regis-Breitingen), ihre Familien, Freunde sowie die anwesende Gemeinde dem Priester.

Er beschrieb den beiden Mädchen, dass Jesus nicht nur in ihrem Leben ein Freund sein, sondern auch in ihnen als starke Kraft wirken möchte. Hierfür dienten die geöffneten Hände und das Verzehren der Hostie beim Empfang der Heiligen Kommunion als äußere Zeichen: Die Hand in Freundschaft geben / nehmen sowie Leib & Seele durch das empfangene Brot stärken.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Philipp Ramm (2011)

Küche aufgemöbelt: Rainer Teichmann, PGR-Vorsitzender der katholischen St. Joseph - Gemeinde in Borna, und Angelika Volkmann, vom Küchen-Fachmarkt Werrmann's Küche Aktiv in Frohburg, freuten sich beim Pressetermin über die neue Küche.

In den zurückliegenden Mai-Wochen wurde im Bornaer Pfarrhaus die Gemeindeküche mit neuem Mobiliar ausgestattet. Nun kann sie wieder von den Gemeindemitgliedern für Veranstaltungen und Familienfeiern genutzt werden.
Foto: Günther Hunger (2011)

Alojs Andritzki seliggesprochen: Die katholische Kirche hat am Pfingstmontag, den 13. Juni 2011, den sorbischen Priester Alojs Andritzki in Dresden seliggesprochen. An einer deutsch-sorbischen Messe vor der Dresdner Kathedrale nahmen nach Angaben des Bistums Dresden-Meißen rund 11.000 Menschen teil, unter ihnen zahlreiche Bischöfe, der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) und Katholiken aus Borna.

Kardinal Angelo Amato aus Rom verlas die offizielle päpstliche Erklärung zur Seligsprechung Andritzkis, der 1943 im Konzentrationslager Dachau getötet wurde.
[mehr...]

Johannisfeuer mit Musik in Deutzen: Das diesjährige Johanniskonzert fiel am Freitag, den 24. Juni 2011, direkt auf den Johannistag. Das evangelisch - lutherische Kirchspiel Regis-Breitingen lud dazu ab 19:00 Uhr in die katholische St. Konrad - Kirche nach Deutzen ein, wo der gemeinsame Chor des Kirchspiels zu hören war.

Außerdem gab es Gelegenheit selbst mitzusingen und im Anschluss bei einer Bratwurst das Johannisfeuer zu genießen.
Foto: Markus Scholz (2007)

Zeugnis aus der Hand des Bischofs: 4 Absolventen aus den Bistümern Magdeburg und Dresden-Meißen, unter ihnen Stefanie Ramm (23) aus Neukieritzsch, haben am Samstag, den 25. Juni 2011, ihre 2-jährige Ausbildung zum nebenamtlichen Kirchenmusiker erfolgreich beendet. Die deutschlandweit anerkannten Zeugnisse erhielten sie im Rahmen einer Feierstunde im Magdeburger Roncalli-Haus aus den Händen von Bischof Gerhard Feige. Zuvor hatten die Absolventen gemeinsam mit dem Bischof einen Gottesdienst in der Kathedrale St. Sebastian gefeiert, den sie musikalisch selbst gestalteten. An der Feier nahmen, neben den Dozenten, auch die Familien teil.

Die nun beendete Ausbildung war der mittlerweile sechste Kurs im Rahmen der C-Ausbildung, die seit 1996 in Trägerschaft des Bistums Magdeburg kirchenmusikalisch interessierte Ehrenamtliche fachlich weiterbildet. Die Teilnehmer der Fernkurse treffen sich regelmäßig in den Räumen der Fachakademie für Gemeindepastoral in Magdeburg.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Reinhard Ramm (2011)

Fronleichnam in Borna: In der St. Joseph - Kirche in Borna kamen am Nachmittag des zweiten Sonntags nach Pfingsten, den 26. Juni 2011, etwa 140 Katholiken aus den umliegenden Städten und Dörfern der Pfarrgemeinde zusammen, um gemeinsam Fronleichnam zu feiern. Im Anschluss an die Heilige Messe setzte sich im Bornaer Pfarrgarten der Prozessionszug mit der Monstranz mit der als Leib Christi verehrten Hostie unter dem golddurchwirkten Baldachin sowie den festlich gekleideten Menschen in Bewegung, um betend und singend zu 2 Altären entlang des Weges zu schreiten.

Das Gemeindefest klang schließlich am späten Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, Deftigem vom Grill, vielen unterhaltsamen Gesprächen sowie dem traditionellen Flohmarkt-Verkauf aus.
[mehr...]

Campwochenende in Deutzen: Trotz ungemütlichem Wetters und häufigem Regens verlebten die 25 Kinder und Jugendlichen sowie deren 4 erwachsenen Betreuer am vergangenen Wochenende, vom 1. bis 3. Juli 2011, unter dem Motto "Jäger des verlorenen Schatzes", ein abenteuerliches und spannendes Campwochenende im Pfarrgarten der katholischen St. Konrad - Kirche in Deutzen.

Die kleinen und großen Camper beschäftigten sich in diesem Jahr mit Moses, dem durch die Wüste wandernden Volk Israel sowie der Bundeslade, in welcher die 10 Gebote Gottes aufbewahrt wurden. Und obwohl das Wetter kein wüsten-ähnliches Feeling versprach, mussten sie sich dennoch selbst um die Errichtung ihrer Zelt-Unterkünfte, um das wärmende Lagerfeuer sowie um die Zubereitung ihres Essens kümmern - so, wie einst die Israeliten.
[mehr...]
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Christian Richter (2011)

Religiöse Kinderwoche in Borna: Die erste Sommerferien-Woche, vom 11. bis 14. Juli 2011, in der katholischen Pfarrgemeinde St. Joseph in Borna begann für 27 Kinder und Jugendliche sowie deren 3 erwachsenen Betreuer mit der traditionellen Religiösen Kinderwoche (RKW). In diesem Jahr beschäftigten sich die jungen Christen mit dem schwierigen Thema Sterben, Tod und Trauern.

Die Kinder erlebten eine spannende und berührungsangstfreie Woche - begleitet von der "Raupe im Paradies" bei Gruppenarbeiten, bei kreativen Bastelangeboten sowie beim miteinander Singen und Spielen. Darüber hinaus befragten sie ihre Mitmenschen nach deren Einstellungen zum RKW- Thema, besuchten die Bornaer Villa Minne, fuhren ins Kloster St. Marienstern in die Oberlausitz und in den Saurierpark Kleinwelka.
[mehr...]
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Lukas Ramm (2011)

XXVI. Weltjugendtag in Madrid: Punkt 8:30 Uhr setzte sich am Mittwoch, den 10. August 2011, der Leipziger Reisebus vom Hauptbahnhof zum Weltjugendtag nach Madrid in Bewegung. Mit an Bord waren auch 7 junge Christen aus Borna. Sie sind Teil einer 205-köpfigen Pilgergruppe des Bistums Dresden-Meißen. Nach einer 32-stündigen Fahrt erreichten sie ihr erstes Ziel, das etwa 200 km nordöstlich von Madrid gelegene spanische Bistum Osma-Soria. Untergebracht in einer Sporthalle lernten sie bis zum 15. August, während der "Tage der Begegnung", Land, Leben und Glauben ihrer Gastgeber kennen.

In Madrid erwartete die Sachsen schließlich Papst Benedikt XVI., ca. 470.000 Teilnehmer aus aller Welt sowie ein internationales Glaubensfestival unter dem Leitgedanken "In Christus verwurzelt und auf ihn gegründet, fest im Glauben". Etwa 1,5 Millionen Menschen feierten am Sonntag, den 21. August, den Abschlussgottesdienst mit dem Papst, bevor am 22. August die sächsische Pilgergruppe in die Heimat zurückkehrte.
[mehr...]
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Philipp Ramm (2011)

Männerradtour nach Meiningen: Eine feste Größe im Jahresprogramm der Bornaer Pfarrgemeinde ist die alljährliche Männerradtour. 1991 ging's erstmals mit dem Fahrrad zur Loreley an den Rhein. Seitdem finden sich jedes Jahr, an einem September-Wochenende, abenteuerlustige Pedalritter - mit altbekannten und neuen Gesichtern - zusammen, um gemeinsam jeweils eine Tour zu den schönsten Landstrichen Deutschlands zu unternehmen.

Dieses Mal brachen 14 Männer aus Borna und der Dresdener Region, vom 8. bis 11. September 2011, ins südthüringische Meiningen auf. Zu den besonderen Höhepunkten ihrer Streifzüge durch das Werratal zählten u.a. die Besichtigung des Dampflokwerks in Meiningen und der Besuch des Kloster-Museums in Veßra.
[mehr...]

Papstbesuch in Berlin, Erfurt und Freiburg: Zehn Ansprachen, sechs Predigten, zwei Grußworte hielt Papst Benedikt XVI. bei seinem 4-tägigen Besuch in Deutschland. Darüber hinaus folgten vom 22. bis 25. September 2011 vielfältige ökumenische und politische Begegnungen sowie Heilige Messen in Berlin, in Erfurt und in Freiburg. Etwa 310.000 Menschen nahmen dabei an allen Gottesdiensten mit dem katholischen Kirchenoberhaupt teil.

Während der Papstmessen im Berliner Olympiastadion (Donnerstagabend, 22. September) sowie auf dem Domplatz in Erfurt (Samstagvormittag, 24. September) waren auch einige Gemeindemitglieder aus Borna anwesend.
[mehr...]

Kirchweihfest in Borna: In kleiner Runde feierten, vom 8. bis 9. Oktober 2011, etwa 50 Gemeindemitglieder und Freunde das diesjährige Kirchweihfest in Borna. Dazu begannen die Feierlichkeiten in traditioneller Weise bereits am Samstagabend mit Musik, Tanz und einer "Trödelmarkt"-Tombola im Gemeindesaal. Letztere wurde, wie in den vorangegangenen Jahren auch, von Rainer Teichmann (siehe Foto, rechts) und Siegmund Kokot präsentiert.

Seinen Höhe- und Schlusspunkt erreichte das Bornaer Kirchweihfest am Sonntag in der St. Joseph - Kirche mit der Feier der Heiligen Messe. Der Tombola-Erlös in Höhe von ca. 50 EUR kam später der Frohen Herrgottstunde zu Gute. Ein "Vergelt's Gott!" allen Spendern.
[mehr...]

Diebe in der katholischen Kirche: Die Osterkerze, einen Kelch, die Hostienschale aus dem Tabernakel (samt Schlüssel) sowie die Altarschmuck-Kasse ließen Unbekannte mitgehen, die in der Zeit zwischen Montag (24. Oktober 2011), 12:00 Uhr, und gestern (Mittwoch, 26. Oktober), 9:30 Uhr, in die katholische Kirche St. Konrad in Deutzen einbrachen.

Dabei entstand nach Polizeiangaben, welche die Spurensuche aufnahm, ein Schaden von 5.000 EUR. Die Diebe hatten die Kirchentür aufgehebelt.
Foto: Philipp Ramm (2010)

Martinshörnchen am Lagerfeuer: Eine Sternwanderung von 3 verschiedenen Orten war am Martinstag, den 11. November 2011, in der Stadt Borna geplant. Dabei setzten sich die Teilnehmer des traditionellen Laternenumzugs am kirchlichen Marienkäfer - Kindergarten in der Thomas-Müntzer-Straße, an der katholischen Kirche St. Joseph in der Stauffenbergstraße und am Freizeitzentrum in der Schulstraße in Bewegung.

Von dort aus ging's in Richtung evangelisch - lutherische Stadtkirche St. Marien, wo es eine Andacht gab. Im Anschluss wurden Martinshörnchen am Lagerfeuer im Garten der Superintendentur geteilt.
[mehr...]

Volkstrauertag in Borna: Die Stadt Borna gedachte am Sonntag, den 13. November 2011, anlässlich des Volkstrauertages, auf dem Friedhof der Opfer beider Weltkriege und des Nationalsozialismus.

Neben Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Die Linke), Superintendent Matthias Weismann sowie Pfarrer Michael Sander - als Vertreter der beiden großen Kirchen - nahmen auch zahlreiche Bürgerinnen und Bürger an der Gedenkveranstaltung teil.
[mehr...]
20.11.2011