Inhaltsverzeichnis der Seite:
Rückblicke
Wichtige Meldungen aus dem Pfarrbüro:
Senden Sie Ihre Bilder und Videos aus dem Gemeindeleben, mit dem Namen der Veranstaltung, an:
presse@kath-kirche-borna.de
Bei Nutzung oder Löschung von Bildern und Videos aus den Rückblicken:
presse@kath-kirche-borna.de
Alle Videos, die sich in den Rückblicken befinden, gibt es ebenfalls vollständig aufgelistet unter www.youtube.com.
Weiterführende Links:
Rückblicke
Eine Pfarrchronik aus eigenen Rückblicken und Presseberichten aus Tageszeitungen zu Veranstaltungen der katholischen Pfarrei St. Joseph Borna. Den Rückblicken liegt die "Chronik der Pfarrei Borna, Band IV, 1996 - 2014" u. ff. als Quelle zu Grunde.
[1996] [1997] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017]
Sternsingeraktion in Borna: Traditionell zum Fest der Erscheinung des Herrn (oder der Heiligen Drei Könige) ging die diesjährige Sternsingeraktion am Dienstag, dem 6. Januar 2015, mit einem ökumenischen Gottesdienst in Wyhra zu Ende.

Rund 30 kleine und größere Könige sowie Sternträger waren seit dem 28. Dezember 2014 unterwegs, haben den Segen Gottes von Haus zu Haus gebracht und gleichzeitig Spenden für die Kinder auf den Philippinen (dem Beispielland der Aktion Dreikönigssingen) gesammelt. Gerade weil die Wege oft lang waren, können alle Sternsinger stolz auf eine Spendensumme von 3.936,70 EUR sein. An dieser Stelle sei allen Spendern ein herzliches "Vergelt's Gott!" gesagt.
[mehr...]

Neujahrskonzert in Borna: Das Neujahrskonzert am Sonntag, dem 11. Januar 2015, bereicherten die Berliner Gruppe chip kanonee, der Leipziger Pfarrer Franz Scharfenberg, der kurdische Musiker Hawre Rafiq Faraj sowie Lieder und Texte aus der Gemeinde.

Im nunmehr 13. Konzertjahr hatte Pfarrer Dietrich Oettler, erneut zum Ausklang der Weihnachtszeit, in die gut besuchte Kirche St. Joseph nach Borna eingeladen. Er selbst eröffnete das 2-stündige Konzertprogramm mit Gesang und Gitarre.
[mehr...]

Gemeindefasching in Borna: "Manege frei!" und "Josephini, Kikeriki" rief Clown Markus Scholz beim diesjährigen Gemeindefasching, als der Zirkus "Josephini" am Samstagabend, dem 31. Januar 2015, seine begeisterten Gäste im Bornaer Pfarrhaus begrüßte.

Das etwa 60-köpfige Publikum konnte u.a. eine Tierdressur, grazile Seiltanzakrobatik, eine magische Euro-Show sowie den stärksten Mann der Welt bestaunen. Ebenso durfte, neben viel Musik und Tanz, die traditionelle Büttenrede von Günter Scholz nicht fehlen.
[mehr...]

Erstkommunionfahrt nach Jauernick-Buschbach: Ihre Erstkommunionfahrt, vom 6. bis 8. März 2015, führte 8 Mädchen und Jungen nach Jauernick-Buschbach.

In Ostsachsen, unweit der deutsch - polnischen Grenze, und damit im benachbarten Bistum Görlitz bereiteten sich die jungen Christen, gemeinsam mit ihren Eltern und Pfarrer Dietrich Oettler, in der Familienerholungsstätte St. Wenzeslaus-Stift auf den Empfang der Ersten Heiligen Kommunion vor.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Cordula Ludwig (2015)

Wanderung nach Wechselburg: Seit einigen Jahren treffen sich stets im April mehrere Gemeindemitglieder zur traditionellen Wanderung von Borna nach Wechselburg - so auch am Sonntag, dem 12. April 2015.

Punkt 7:30 Uhr machten sich die 14 Bornaer auf den Weg. Dabei führte sie die 30 km lange Strecke wieder über Frohburg, Kohren-Sahlis und Narsdorf. Gegen 15:00 Uhr kamen die Porphyr-Ratsherren an der Muldenbrücke in Sichtweite. Dort wurde allen Wanderern eine kleine, handgestrickte Socke als Andenken überreicht. Der Tag fand schließlich mit einer Vesper im Benediktinerkloster seinen Abschluss.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Hans-Joachim Kokot (2015)

Ein liebenswerter Priester: Pfarrer i.R. Gregor Decker ist am 28. April 2015 im Alter von 87 Jahren gestorben. Am 12. Februar 1928 war er in Beuthen geboren worden, 1953 weihte Bischof Heinrich Wienken ihn in Neuzelle zum Priester. Nach seiner Kaplanszeit war er u.a. Pfarrer in Augustusburg, Zschopau, Borna und Greiz. 1983 wurde Pfarrer Decker zum Ehrendomherrn der Dresdner Kathedralkirche ernannt. 1993 trat er in den Ruhestand, den er aber für die Übernahme der Pfarrei Zschopau im Jahr 2002 abbrach. Endgültig ging er 2010 in den Ruhestand.

Gregor Decker engagierte sich auch für aus Schlesien vertriebene Katholiken. 1995 wurde er zum Konsistorialrat der Apostolischen Visitatur Breslau berufen. 2003 erhielt er die Adolf-Kardinal-Bertram-Medaille. Das Requiem und die Beerdigung fanden am 7. Mai in der Kirche St. Marien bzw. auf dem Stadtfriedhof in Zschopau statt.
Foto: Pressestelle des Bistums Dresden-Meißen (2013)

Feier der Erstkommunion in Borna: Die Feier der Erstkommunion fand für Alexander Braun und Hans Terpe (beide Borna), Lina Sibel Ludwig (Bubendorf), Tabea Ringelhan, Leonie und Vanessa Saupe (alle Neukieritzsch), Elias Geppert (Neukirchen) sowie Julia Kubik (Regis-Breitingen) am Sonntag, dem 3. Mai 2015, in der Kirche St. Joseph in Borna statt.

Sie gestalteten mit Pfarrer Dietrich Oettler und Pater Michael Pabianczyk (siehe Foto, letzte Reihe), unter großer Beteiligung ihrer Familien, Freunde und der Bornaer Gemeinde, einen feierlichen Gottesdienst.
[mehr...]

Benefizkonzert in Borna: Zu einem Benefizkonzert mit "barrierefreier Volksmusik" der Dresdner Gruppe "Wirbeley" am Sonntag, dem 10. Mai 2015, lud Pfarrer Dietrich Oettler in die Kirche St. Joseph nach Borna ein. Der Einladung folgten nur knapp 20 interessierte Musikliebhaber.

Dennoch verwirbelten die vier, aus der sächsischen Residenz angereisten, Spielleute zu Herzen gehende, freche, sinnliche, tänzerische Musik vieler Länder und Jahrhunderte und brachten sie mit einer Fülle verschiedener Instrumente sowie viel losem Mundwerk zum Klingen. Der Erlös des kleinen Konzertes, in Höhe von rund 70 EUR, kommt der Flüchtlings-Sozialarbeit im Landkreis Leipzig zugute. Den genauen Empfänger bestimmt der Runde Tisch für Migration im Landkreis Leipzig.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Philipp Ramm (2015)

Fronleichnam in Borna: Mit viel Sonnenschein fand am Sonntag-Nachmittag, dem 7. Juni 2015, das Fronleichnamsfest in Borna statt. Die alljährlichen Feierlichkeiten begannen mit einer Heiligen Messe um 14:00 Uhr in der Kirche St. Joseph, an die sich eine Prozession im Pfarrgarten anschloss.

Dabei schritt der Prozessionszug mit den Ministranten und dem Weihrauch, den Priestern und der Monstranz - mit der als Leib Christi verehrten Hostie - unter dem Baldachin sowie der versammelten Gemeinde singend und betend zu zwei Altären entlang des Weges.
[mehr...]

Bischof Koch soll nach Berlin gehen: Der Dresdner Bischof Dr. Heiner Koch soll neuer Berliner Erzbischof werden. Papst Franziskus ernannte am Montag, dem 8. Juni 2015, den bisherigen Bischof von Dresden-Meißen zum Erzbischof von Berlin. Die Ernennung wurde zeitgleich um 12:00 Uhr in Berlin, in Dresden und im Vatikan verkündet. Bischof Koch tritt damit die Nachfolge von Kardinal Rainer Maria Woelki an, der im vergangenen Jahr zum Erzbischof von Köln berufen wurde. Zugleich mit dieser Ernennung wurde er bis zu seinem Amtsantritt in Berlin zum Apostolischen Administrator des Bistums Dresden-Meißen ernannt.

Heiner Koch wurde 1954 in Düsseldorf geboren und empfing 1980 die Priesterweihe. 1992 übernahm er die Leitung der Hauptabteilung Seelsorge im Kölner Erzbischöflichen Generalvikariat und war dabei von 2002 bis 2005 Generalsekretär des XX. Weltjugendtags in Köln. 2006 wurde er zum Weihbischof im Erzbistum Köln ernannt, 2013 erfolgte die Berufung zum Bischof von Dresden-Meißen.
[mehr...]

Gemeinde-Einkehrtag in Borna: Der Einladung zum diesjährigen Gemeinde-Einkehrtag am Samstag, dem 20. Juni 2015, folgten 30 Teilnehmende ins Pfarrhaus St. Joseph nach Borna. Unter der Überschrift "Liebe ist nicht nur ein Wort" erzählten sechs Menschen, was sie veranlasst hat, ihrem Ruf zu folgen und was sie auf ihrem Berufungsweg erlebt haben.

Wie Pfarrer Dietrich Oettler näher erläuterte, möchte die Gemeinde mit dem Einkehrtag unter dem Thema "Berufung" einen kleinen Akzent im Erkundungsprozess in unserem Bistum Dresden-Meißen setzen, der kurz so umschrieben wird: "Die Sammlung der Christen so zu gestalten, dass dabei ihr Bewusstsein für Berufung geschärft wird und sie zur Sendung befähigt werden."
[mehr...]

Religiöser Kindersamstag in Borna: Am Samstag, dem 4. Juli 2015, wurde im Pfarrgarten der Kirche St. Joseph ein Religiöser Kindersamstag veranstaltet, der sich thematisch mit der Schöpfung auseinandersetzte. Etwa 15 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren waren dabei. In je einer Gruppe erarbeiteten die Kleinen mit Frau Daniela Meiling die "heile Schöpfung" und die Großen mit Pfarrer Dietrich Oettler die "kaputte Schöpfung". Beide Themen wurden mit großem Interesse erkundet.

Nach einer durchzelteten Nacht bildete der Familiengottesdienst mit Segnung der neuen Ministranten und der neuen Kommunionhelferin Frau Maria Schruth am Sonntag den Abschluss.
[mehr...]

Talente erprobt: Wie viele andere ostdeutsche Gemeinden auch hat sich die Pfarrgemeinde St. Joseph in Borna bei ihrer Religiösen Kinderwoche (RKW) in der letzten Sommerferienwoche, vom 17. bis 21. August 2015, mit 26 Kindern, Jugendlichen und Betreuern auf die Spur des vor 200 Jahren geborenen Heiligen Giovanni Bosco begeben. Das Motto lautete "Giovannis Traum - Eine RKW mit Pfiff!"

Zu den Höhepunkten zählte am Mittwoch das Starten selbstgebastelter Raketen, dazu Lagerfeuer und Stockkuchen. Ebenso die Vorführung einer kleinen Artistik-Show am Freitag, bei der die Teilnehmenden ihre Talente zeigen konnten. Denn auch Don Bosco war es wichtig gewesen, musische Talente Heranwachsender zu fördern. In Chemnitz besuchte die Bornaer Gruppe zum Wochenabschluss eine Aufführung des Kinder- und Jugendzirkus "Birikino" des Don Bosco Hauses.
[mehr...]
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Philipp Ramm (2015)

Schulanfangsgottesdienst in Borna: Ein Familiengottesdienst zum beginnenden Schulanfang in Sachsen und zum RKW-Abschluss wurde am Sonntag, dem 23. August 2015, in der Kirche St. Joseph in Borna gefeiert.

Im Gottesdienstverlauf segnete Pfarrer Dietrich Oettler die 7 jungen ABC- Schützen für ihr erstes Schuljahr: Evangeline Scholz, Johanna Schulz, Willi Terpe (alle Borna), Christopher Winkler (Frohburg), Karl Fiedler (Lobstädt), Jan Kubik und Thaddäus Reiprich (beide Regis-Breitingen).
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Philipp Ramm (2015)

Ökumenischer Gottesdienst in Borna: Zum Abschluss des Lutherfestes fand am Sonntag, dem 30. August 2015, um 10:00 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst mit Pfarrer Dietrich Oettler und Pfarrer Thomas Mallschützke vor der evangelisch - lutherischen Stadtkirche St. Marien in Borna statt. In seiner Predigt stellte Pfarrer Oettler die Frage: Was muss ich tun, um das ewige Leben zu gewinnen? Dazu sagte Jesus: Du sollst Gott lieben und deinen Nächsten, wie dich selbst! Aber wer und wo ist heute mein Nächster? Sind die vielen Flüchtlinge, die in unser Land drängen, meine Nächsten?

Für die Beantwortung erzählte Pfarrer Oettler das Gleichnis vom barmherzigen Samariter und übertrug es in die heutige Zeit: Einem auf der Autobahn liegen gebliebenen und ausgeraubten Deutschen wird von einem Ausländer geholfen. Unglaublich! Er sagte weiter, dass "die Gewalt, die aus der Angst vor allem Fremden entsteht, man ablehnen muss, aber die Angst, die die Menschen haben, man behutsam wahrnehmen sollte. [...] Der Glaube an das ewige Leben vertreibt alle Angst". Doch ein solches Leben wäre ziemlich einsam, also lädt man möglichst viele Mitmenschen zu dieser großen Party im Himmel ein. Deshalb werden meine Mitmenschen zu meinen Nächsten und es ist zweitrangig, welche Hautfarbe, Alter oder Geschlecht sie haben.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Manuela Kolster (2015)

Ökumenischer Tag der Schöpfung in Borna: Seit dem Jahr 2010 feiert die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland jährlich einen Ökumenischen Tag der Schöpfung. Er wird bundesweit begangen und regt u.a. dazu an, die eigenen Aufgaben für die Bewahrung der Schöpfung in den Blick zu nehmen.

In diesem Jahr fand die bundesweite zentrale Feier des Schöpfungstages unter dem Motto "Zurück ins Paradies?" am Freitag, dem 4. September 2015, in Borna statt. Bei einer Exkursion in das Leipziger Neuseenland (mit den ehemaligen Braunkohlegebieten und deren gelungenen Renaturierung) sowie im ökumenischen Gottesdienst in der evangelisch - lutherischen Stadtkirche St. Marien stand die Frage nach dem "rechtmäßigen" Eingreifen des Menschen in die Natur durch Renaturierungs- Prozesse im Mittelpunkt.
[mehr...]

Ein Fest mit den Nachbarn: Rund zwei Dutzend Nachbarn, Alteingesessene und neu Hinzugezogene, folgten am Samstag, dem 5. September 2015, der Einladung der Bornaer Gemeinde zum ersten Nachbarschaftsfest. Franz Waberzeck führte die Gäste durch die Kirche St. Joseph und beantwortete gemeinsam mit Pfarrer Dietrich Oettler ihre Fragen. Unter anderem interessierte die Nachbarn, warum die Kirchenglocke täglich zu bestimmten Zeiten läutet.

Beim Kaffeetrinken kamen die Nachbarn mit Gemeindemitgliedern ins Gespräch. Die Jüngeren vergnügten sich auf dem kleinen Spielplatz im Pfarrgarten, bastelten Glocken und spielten Bingo. Zum Abschluss gaben musikalische Talente der Gemeinde ein halbstündiges Konzert in der Kirche: Elisabeth Kreißig spielte Orgel, ehemalige Mitglieder der Jugendband "Traumsturm" sangen zur Gitarrenbegleitung des Pfarrers.
[mehr...]

Frauenscholafahrt nach Großheringen: Vom 11. bis 13. September 2015 fand die diesjährige Frauenausfahrt statt. Veranstaltet von der Frauenschola, fuhren 8 Frauen nach Großheringen, einem kleinen thüringischen Ort an der Saale. Nachdem sie am Freitag im örtlichen Gutshof ihre Zimmer bezogen hatten, liefen sie etwa 5 km nach Bad Sulza, um in der gemütlichen Gaststätte "Am Schwanenteich" ein leckeres Abendbrot zu essen.

Am nächsten Tag wanderten die Frauen bei sonnigem Spätsommerwetter zum Gradierwerk. In der Zerstäuberhalle wird Sole vernebelt, die - eingeatmet - gesund für die Atemwege ist. Danach ging es durch die Weinberge zum "Himmelreich", einer Gaststätte mit einer schönen Aussicht über die Saale hinweg bis zur Rudelsburg. Alle waren froh, als sie nach etwa 16 km wieder im Quartier ankamen und den Abend bei selbstgemachten Essen sowie mit einer Singerunde ausklingen ließen. Am Sonntag fuhren die Frauen zum Gottesdienst in den Naumburger Dom mit anschließender Besichtigung. Nach dem Mittagessen im Domcafé machten sie sich wieder auf den Heimweg.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Martina Murawa (2015)

Sternwallfahrt nach Wechselburg: Eine Sternwallfahrt der Verantwortungs- Gemeinschaft (VG) ins Benediktiner- Kloster nach Wechselburg fand am Samstag, dem 3. Oktober 2015, statt. Das Motto lautete: "Wir machen uns auf den Weg". Dazu waren alle interessierten Gemeindemitglieder der zur VG gehörenden Pfarreien St. Joseph Borna, St. Benno Geithain - Bad Lausick, Mariä Unbefleckte Empfängnis Limbach-Oberfrohna, St. Laurentius Mittweida und Heilig Kreuz Wechselburg eingeladen.

Zu der zentralen Vesper um 16:30 Uhr in der Basilika, die im Gedenken an 70 Jahre Frieden auf deutschem Boden und 25 Jahre deutscher Einheit gefeiert wurde, fanden sich schließlich etwa 100 Teilnehmende ein. Die musikalische Umrahmung gestaltete Hawre Rafiq Faraj mit seinem Cello und Gesang. Er stammt aus dem kurdischen Norden des Iraqs und lebt seit zwei Jahren mit seiner Familie in Borna. Im Anschluss an die Vesper kamen mehr als 40 Gäste zu einem geselligen Beisammensein bei einem kleinen Grillfest zusammen.
[mehr...]

Kirchweihfest in Borna: Bereits zum 96. Mal jährten sich am Wochenende, vom 10. bis 11. Oktober 2015, die Feierlichkeiten für das Kirchweihfest der Pfarrgemeinde St. Joseph in Borna. Am Samstagabend begrüßte Pfarrer Dietrich Oettler als Hausherr die anwesenden 50 Gäste und eröffnete mit einem Kanon das Buffet.

Den Festhöhepunkt bildete die traditionelle Tombola, moderiert von Rainer Teichmann und Siegmund Kokot. Allerlei Glücksfeen zogen abwechselnd die Losnummern und bescherten den Tombola-Teilnehmern wieder einige Nieten sowie kitschige, skurrile oder praktische Gewinne. Dabei sorgte das Öffnen der Pakete stets für Überraschungen und heiteres Gelächter.
[mehr...]

Abschiedsgottesdienst von Pfarrer Thiel in Borna: Am 4. Adventssonntag, dem 20. Dezember 2015, hatte sich die Bornaer Gemeinde (in Vertretung der PGR-Vorsitzenden Cornelia Scheffler und Christoph Murawa), im Rahmen einer Heiligen Messe, von Pfarrer Stefan Thiel verabschiedet und für sein Wirken bedankt. Ab 1. Januar 2016 besetzt er nicht mehr die Kaplansstelle der Pfarrei St. Joseph. Wegen eines längeren Ausfalls von Dr. Andreas Martin, dem Pfarrer der Pfarrei Erscheinung des Herrn, verlagert sich sein Wirkungsfeld stärker nach Altenburg.

Seit September 2002 war Stefan Thiel als pastoraler Mitarbeiter, später als Diakon und ab April 2006, nach seiner Priesterweihe, als Kaplan in Borna tätig. In dieser Zeit übernahm er auch Aufgaben in der Gefängnisseelsorge in der JSA Regis-Breitingen und Dienste in der Altenburger Pfarrei. Bis auf Weiteres bleibt er der Pfarrei St. Joseph als ein "Subsidiar" erhalten.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Philipp Ramm (2015)
03.01.2016