Inhaltsverzeichnis der Seite:
Rückblicke
Wichtige Meldungen aus dem Pfarrbüro:
Senden Sie Ihre Bilder und Videos aus dem Gemeindeleben, mit dem Namen der Veranstaltung, an:
presse@kath-kirche-borna.de
Bei Nutzung oder Löschung von Bildern und Videos aus den Rückblicken:
presse@kath-kirche-borna.de
Alle Videos, die sich in den Rückblicken befinden, gibt es ebenfalls vollständig aufgelistet unter www.youtube.com.
Weiterführende Links:
Rückblicke
Eine Pfarrchronik aus eigenen Rückblicken und Presseberichten aus Tageszeitungen zu Veranstaltungen der katholischen Pfarrei St. Joseph Borna. Den Rückblicken liegt die "Chronik der Pfarrei Borna, Band IV, 1996 - 2014" u. ff. als Quelle zu Grunde.
[1996] [1997] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017]
Sternsingeraktion in Borna: Vom 27. Dezember bis 6. Januar 2016 brachten etwa 30 katholische und evangelische Kinder, als die Heiligen Drei Könige sowie deren Sternträger in prächtigen Gewändern verkleidet, den Segen Gottes für das neue Jahr zu den Menschen in Borna, Frohburg und Umgebung. Sie sangen Lieder, lasen Texte und schrieben nach altem Brauch den Segenswunsch "20*C+M+B+16", "Christus mansionem benedicat" - "Christus segne dieses Haus" an die unzähligen Türen der Häuser, Wohnungen, Ämter sowie Geschäfte.

Das Ergebnis ihres Engagements kann sich wahrlich sehen lassen: 3.797,11 EUR kamen bei der Sammlung zusammen, mit denen Not leidende Kinder in aller Welt unterstützt werden.
[mehr...]

Neujahrskonzert in Borna: Mit Liedern und Texten aus der zu Ende gehenden Weihnachtszeit fand am Sonntag, dem 10. Januar 2016, ein Neujahrskonzert in der Kirche St. Joseph in Borna statt.

Am 90-minütigen Programm beteiligten sich u.a. der Kirchenchor unter der Leitung von Elisabeth Kreißig, Mara u. Markus Scholz sowie Pfarrer Dietrich Oettler. Ebenso geladene Musiker und Sänger: Die Geigengruppe Borna, geleitet von Grit Zurbrügg, die 4-köpfige Leipziger Gruppe "Fiddelsack" sowie Marit u. Andreas Bergmann.
[mehr...]

Gemeindefasching in Borna: "Es war einmal..." lautete das diesjährige Motto des Gemeindefaschings. Etwa 75 Besucher verbrachten am Samstag, dem 30. Januar 2016, einen Abend in der grimmig-bunten Märchenwelt des Bornaer Pfarrhauses.

Für die Unterhaltung sorgten u.a. Rotkäppchen und eine Prinzessin, die sich über körperliche Beschwerden unterhielten. Eine Audienz beim König des Grimmschen Märchenwaldes, der sich viel Leid von seinen Untertanen wegen bürokratischer Entscheidungen anhören musste. Ebenso die Büttenrede von Michael Schruth und die Preisverleihung für die Siegerin des Fotowettbewerbs 2015: Elisabeth Kreißig.
[mehr...]

Alpha-Kurs in Borna: Vom 24. November 2015 bis 8. März 2016 fand ein Alpha-Kurs in der Pfarrei St. Joseph in Borna statt, bei dem es um alle wichtigen Fragen zu christlichen Werten ging. Mehr als 20 Interessenten trafen sich jeden Dienstag in den Bornaer Gemeinde-Räumen.

Zum Kurs gehörte auch ein Alpha-Wochenende, vom 19. bis 21. Februar, im Bischof-Benno-Haus in Schmochtitz, an dem 11 Erwachsene teilnahmen. Das Wochenende befasste sich mit dem Thema: Heiliger Geist.
[mehr...]

Wanderung nach Wechselburg: Zur traditionellen Wanderung nach Wechselburg brachen 12 Gemeinde- Mitglieder am Sonntagmorgen, dem 17. April 2016, um 7:30 Uhr von Borna auf.

Nach 30 km Wegstrecke im Regen - über Frohburg, Kohren-Sahlis und Narsdorf - erreichten sie am Nachmittag die Porphyr-Ratsherren an der Mulden- Brücke. In Wechselburg angekommen, gab es für die Wanderer ein Eis im Ort bzw. ein Bier aus dem Klosterladen zur Belohnung.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Roland Kreißig (2016)

Bischofseinführung in Dresden: Seit sieben Monaten ist das Bistum Dresden-Meißen ohne Bischof - nun gibt es einen neuen Oberhirten. Der Münsteraner Weihbischof Heinrich Timmerevers wechselt nach Dresden und wird 50. Bischof der drittkleinsten deutschen Diözese. Die Ernennung durch Papst Franziskus wurde am Freitag, dem 29. April 2016, zeitgleich um 12:00 Uhr im Vatikan, in Dresden und in Vechta bekanntgegeben.

Der 64-jährige Timmerevers tritt damit die Nachfolge von Dr. Heiner Koch an, der seit September 2015 Erzbischof von Berlin ist. Er wurde am Samstag, dem 27. August, in einer Heiligen Messe in der Dresdner Kathedrale offiziell in das Amt eingeführt. Nuntius Nikola Eterovic hatte ihm zuvor die Ernennungsurkunde des Papstes überreicht.
[mehr...]

Gemeinde-Einkehrtag in Borna: Der Einladung von Pfarrer Dietrich Oettler zum diesjährigen Gemeinde-Einkehrtag am Samstag, dem 30. April 2016, folgten ca. 20 Teilnehmende ins Pfarrhaus St. Joseph nach Borna. Im Mittelpunkt des Einkehrtages, der um 12:30 Uhr begann, stand der 2. Brief des Paulus an die christliche Gemeinde von Korinth.

Dazu war Pater Maurus Kraß OSB aus dem Benediktinerkloster Wechselburg als Gast eingeladen.
[mehr...]

Männerwallfahrt nach Klüschen Hagis: Zu Christi Himmelfahrt, am 5. Mai 2016, reisten 11 Männer (einschließlich ihrer Kinder und Enkelkinder) zur 60. Männerwallfahrt ins thüringische Eichsfeld. Die Wallfahrtstradition an der Kapelle zum Klüschen Hagis begann 1957. Seit über 30 Jahren sind auch Männer aus der Bornaer Gemeinde zu Christi Himmelfahrt im Eichsfeld unterwegs.

Unter dem diesjährigen Motto "Ich teile mit dir" versammelten sich ca. 12.000 Männer und Frauen zum Gottesdienst mit Bischof Dr. Ulrich Neymeyr.
[mehr...]

Seniorenfahrt nach Lichtenwalde und Limbach-Oberfrohna: Am Dienstag, dem 24. Mai 2016, starteten die Bornaer Senioren pünktlich um 9:00 Uhr mit dem Reisesegen nach Lichtenwalde. Nach einem 2-stündigen Bummel durch den barocken Schlosspark mit seinen über 100 Wasserspielen und Springbrunnen ging es zum Mittagessen in ein nahegelegenes Gasthaus.

Danach setzte sich die Fahrt nach Limbach-Oberfrohna fort. Die dortige katholische Gemeinde Mariä Unbefleckte Empfängnis gehört zur gemeinsamen VG. Mit Pater Slawomir Niemczewski SDB erkundeten sie die Kirche und feierten eine Maiandacht. Im Anschluss gab es Kaffee und Kuchen. Die Stimmung und die anregenden Gespräche mit den Gastgebern waren bestens.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Ludwig Gschwendtner (2016)

100. Katholikentag in Leipzig: "Seht, da ist der Mensch" - so lautete das Leitwort für den 100. Deutschen Katholikentag 2016 in Leipzig. Der Mensch stand im Mittelpunkt. Wie wollen wir Menschen jetzt und in Zukunft miteinander leben? Wie begegnen wir als Christen den drängenden Fragen der Gegenwart? Fragen wie diese sollten gemeinsam diskutiert werden.

Der Katholikentag wurde am Mittwoch, dem 25. Mai, auf dem Marktplatz eröffnet, anschließend waren alle zum Abend der Begegnung eingeladen. Am Sonntagvormittag, dem 29. Mai, endete der Katholikentag mit dem Haupt- Gottesdienst auf dem Augustusplatz.
[mehr...]

Religiöser Kindersamstag in Borna: Am Samstagnachmittag, dem 18. Juni 2016, fand ein weiterer Religiöser Kinder- Samstag in Borna statt. Neben Pfarrer Dietrich Oettler nahmen 9 Kinder und deren Eltern daran teil.

Sie sangen, beteten, spielten und beschäftigten sich in der Gruppenarbeit mit dem Thema "Gerechtigkeit". Der Tag endete beim gemütlichen Grillen. Ein besonderer Dank gilt den helfenden Eltern.
[mehr...]

Feier der Firmung in Geithain: Altbischof Joachim Reinelt spendete Jagoda Balas (Kitzscher), Sandra Braun (Borna), Elisa Peyker (Kahnsdorf), Theresa Riedel (Treben), Lea Ringelhan, Vanessa Saupe (beide Neukieritzsch), Synthia Skur (Wildenhain), Mara Scholz (Borna), Heidi und Maria Speer (beide Regis-Breitingen) sowie Paul Thiel (Rötha) am Sonntag, dem 19. Juni 2016, das Sakrament der Firmung in der evangelisch - lutherischen Kirche St. Nikolai in Geithain.

Neben 5 weiteren Firmlingen aus der Gemeinde St. Benno Geithain - Bad Lausick nahmen auch die Pfarrer Andreas Eckert, Stefan Thiel und Dietrich Oettler an der Heiligen Messe teil.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Kathrin Weber (2016)

XXXI. Weltjugendtag in Krakau: Der XXXI. Weltjugendtag (WJT) fand, vom 20 bis 31. Juli 2016, in Polen statt und stand unter dem Leitwort "Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden". Die mehr als 320-köpfige Pilgergruppe des Bistums Dresden-Meißen (unter ihnen waren auch 5 junge Christen aus Borna) lernte, während der sogenannten "Tage der Begegnung" bis zum 25. Juli, im oberschlesischen Zabrze im Bistum Gliwice in Gastfamilien das Leben der Christen vor Ort kennen.

Im Anschluss erlebten die jungen Sachsen, während ihrer zweiten WJT- Woche in Krakau, ein internationales Glaubensfest mit einem bunten Programm aus Workshops, Konzerten, Festivals, Gesprächen, Gebeten und Begegnungen. Schließlich wurde am Sonntag, dem 31. Juli, der Abschluss- Gottesdienst mit Papst Franziskus und über 1,5 Millionen Menschen auf dem "Campus Misericordiae" gefeiert.
[mehr...]
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Philipp Ramm (2016)

Religiöse Kinderwoche in Borna: An der diesjährigen Religiösen Kinderwoche (RKW), vom 1. bis 5. August 2016, nahmen 23 Kinder, Jugendliche und Betreuer in Borna teil. Das Motto der RKW lautete "Warum immer ich? - Trotzen & motzen mit Jona". Sie orientierte sich inhaltlich am Buch Jona aus der Bibel.

Besondere Höhepunkte waren u.a. am Dienstag (Jona flieht über das Meer) eine Bootsfahrt auf dem Cospudener See und ein Besuch im Bad Lausicker Freizeitbad "Riff"; am Donnerstag (Jona bewirkt mit wenigen Worten viel Gutes in Ninive) ein Ausflug in den Lützener Kletterwald (analog kann ein kleiner Karabiner einen Menschen vor dem Absturz retten); zum Wochenabschluss am Freitag ein Geländespiel nach Deutzen, anschließend Lagerfeuer und Stockkuchen.
[mehr...]
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Philipp Ramm (2016)

Männerradtour nach Gablenz: In diesem Jahr machten sich 16 jung gebliebene Männer aus Borna, Chemnitz und Dresden, vom 8. bis 12. September 2016, auf den Weg nach Gablenz (Landkreis Görlitz) in die Oberlausitz an die sächsische Landesgrenze zu Brandenburg. Die erste Etappe - samt Fahrräder und Gepäck - legten sie dabei in ihren Autos zurück.

Ihr Quartier bezogen die Radfahrer am Donnerstagabend im Landhaus Max, von wo aus sie in den kommenden Tagen erlebnisreiche Touren in die nahe Umgebung von Gablenz und Bad Muskau unternahmen.
[mehr...]

Frauenscholafahrt nach Döhlen: Die Frauenscholafahrt, vom 23. bis 25. September 2016, führte 7 Frauen ins nur wenige Kilometer entfernte Döhlen nahe Rochlitz. Sie übernachteten in der "Alten Schneiderei", einem liebevoll eingerichteten Ferienhaus.

Während die Abende in gemeinsamer Runde dem Singen und geselligen Beisammensein gewidmet waren, stand der Samstag ganz im Zeichen des Wanderns. Auf den Spuren des Rochlitzer Porphyrs bewegten sie sich bei strahlendem Sonnenschein von Döhlen nach Rochlitz, vorbei am dortigen Schloss, weiter zum Rochlitzer Berg, nach Sörnzig und über die Mulde zurück. Am Sonntag besuchten sie den Erntedankgottesdienst in Wechselburg.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Martina Murawa (2016)

Abschiedsgottesdienst von Pfarrer Eckert in Geithain: Am Sonntag- Nachmittag, dem 25. September 2016, hatte sich die Geithainer Gemeinde, im Rahmen einer Heiligen Messe in der evangelisch - lutherischen Kirche St. Nikolai, von Pfarrer Andreas Eckert verabschiedet und für sein 5-jähriges seelsorgerisches Wirken bedankt. Ab dem 1. Oktober verlagert sich sein Wirkungsfeld als Pfarradministrator in die Pfarrei St. Katharina nach Großenhain.

Mit dem 1. Oktober übernimmt Pfarrer Dietrich Oettler, im Rahmen der Verantwortungsgemeinschaft Borna, Geithain - Bad Lausick, Limbach- Oberfrohna, Mittweida und Wechselburg, bis auf Weiteres als Pfarradministrator die Verantwortung für die Pfarrei St. Benno Geithain - Bad Lausick.
[mehr...]

Kirchweihfest in Borna: Mit großen Schritten gehen die Gemeinde und die Kirche St. Joseph auf ihre 100. Geburtstage zu. Ein guter Grund zum Bornaer Kirchweihfest am Samstag, dem 8. Oktober 2016, mittels eines Kirchen- Quizes mit Fragen aus über 98 Jahren Gemeindeleben die ca. 60 anwesenden Gäste zu ihrem Wissen auszufragen.

Selbstverständlich durfte, neben Musik und Tanz, auch die traditionelle Tombola-Verlosung im Gemeindesaal nicht fehlen. Dabei gab es wieder allerlei Kitsch, Trödel und manch Nützliches zu gewinnen. Den Höhepunkt erreichten die Feierlichkeiten am Sonntag, dem 9. Oktober, mit dem Festgottesdienst in der Kirche St. Joseph in Borna.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Sarah Kokot (2016)

Hilfsaktion nach Rumänien: Alle Gemeindemitglieder waren zum diesjährigen Erntedankfest aufgerufen, Spendenpakete für die jährliche Hilfsaktion mitzubringen. Diese Erntedankgaben in Form von Geld- und Sachspenden ermöglichte es den freiwilligen Helfern um die Familien Scheffler und Teichmann, vom 13. bis 16. Oktober 2016, mit 2 Transportern nach Rumänien zu fahren.

Die Erzieher der Behindertenschule in Cluj-Napoca haben sich sehr gefreut. Der Verein "restore" in Medias hat einen Frauennachmittag organisiert, der bei allen Beteiligten gut ankam.
[mehr...]

Martinstag: Aufregung bei Gänsen und Kindern: Kinder und Erwachsene waren bereits am Donnerstagabend, dem 10. November 2016, in Borna unterwegs. Sie hielten sich an die überlieferte Legende um den Heiligen Martin. Sie besagt, dass Martin als Soldat der römischen Armee auf einem winterlichen Ritt einem Bettler begegnete, mit dem er seinen Mantel teilte. In der darauffolgenden Nacht erschien ihm im Traum Jesus Christus - in der Gestalt des Bettelmanns. Darauf quittierte Martin den Soldatendienst und ließ sich taufen. Später wurde er als Bischof von Tours geweiht und gilt seither als Schutzpatron der Bettler. Getreu der Legende führte ein verkleideter Martin auf einem Pferd den Umzug vom Parkplatz Apfelwiese in die evangelisch - lutherische Stadtkirche St. Marien an, in der das Martinsspiel aufgeführt wurde.

Das Martinsfest ist traditionell mit dem Festmahl der Martinsgans verbunden. Das rührt ebenfalls aus der Legende her, in der Martin vor seiner Weihe zum Bischof in einen Gänsestall floh, um der Bürde des Amtes zu entfliehen. Aber das Geschnatter der Gänse verriet ihn. Seitdem müssen landauf, landab Gänse Federn lassen und am Martinstag büßen.
Foto: Frank Schmidt (2016)

60 Jahre Deutzener Kirche St. Konrad: Den 60. Weihetag ihrer Kirche St. Konrad feierten die Deutzener Katholiken am Samstag, dem 17. Dezember 2016, mit einer Heiligen Messe unter Leitung von Altbischof Joachim Reinelt. Der Gemischte Chor Neukieritzsch umrahmte den Gottesdienst musikalisch.

Nach der Reformation kamen die ersten Katholiken aus Bayern und Schlesien im Jahr 1910 nach Deutzen, um beim Bau des Braunkohlenwerkes mitzuarbeiten. Bis 1950 verzehnfachte sich die Einwohnerzahl von Deutzen, unter den katholischen Christen wuchs in Folge dessen der Wunsch nach einer eigenen Kirche. Am 3. April 1954 erfolgte der erste Spatenstich für einen Kirchenbau und am 15./16. Dezember 1956 weihte Bischof Otto Spülbeck die Kirche ein. Patron ist Konrad von Parzham, ein Pförtner des Kapuzinerklosters in Altötting. Papst Pius XI. hatte ihn 1934 heiliggesprochen.
[mehr...]
01.01.2017