Inhaltsverzeichnis der Seite:
Rückblicke
Wichtige Meldungen aus dem Pfarrbüro:
Senden Sie Ihre Bilder und Videos aus dem Gemeindeleben, mit dem Namen der Veranstaltung, an:
presse@kath-kirche-borna.de
Bei Nutzung oder Löschung von Bildern und Videos aus den Rückblicken:
presse@kath-kirche-borna.de
Alle Videos, die sich in den Rückblicken befinden, gibt es ebenfalls vollständig aufgelistet unter www.youtube.com.
Weiterführende Links:
Rückblicke
Eine Pfarrchronik aus eigenen Rückblicken und Presseberichten aus Tageszeitungen zu Veranstaltungen der katholischen Pfarrei St. Joseph Borna. Den Rückblicken liegt die "Chronik der Pfarrei Borna, Band IV, 1996 - 2014" u. ff. als Quelle zu Grunde.
[1996] [1997] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017]
Sternsinger in der Region unterwegs: Vom 7. bis 9. Januar 1999 waren 25 Kinder und Jugendliche der katholischen St. Joseph - Gemeinde in Borna, Zedtlitz, Neukirchen, Wyhra, Frohburg, Deutzen, Regis-Breitingen, Flößberg und Kitzscher unterwegs und segneten Wohnungen und Häuser.

Sie sangen und erzählten: Gott ist Mensch geworden - schrieben mit Kreide das Zeichen "19*C+M+B+99" an die Türen. Die Anfangsbuchstaben kommen aus dem Lateinischen. Ausgesprochen und auf Deutsch: "Christus, segne dieses Haus". Sie sammelten in diesem Jahr schwerpunktmäßig für Kinder in Bangladesh.
[mehr...]

Kinderfasching bei der katholischen Gemeinde: Zu einem Kinderfasching lud die katholische Gemeinde St. Joseph am Sonntag, den 7. Februar 1999, alle Kinder und Eltern herzlich ein.

Wer Freude am Verkleiden hatte und Spass haben wollte bei gemeinsamen Tanz, Spiel und Kaffeetrinken war um 15:00 Uhr in der Stauffenbergstraße in Borna willkommen.
[mehr...]

Tristesse aus Regiser Fußgängertunnel verbannt: Mit Spraydosen besprühten junge Mitglieder der katholischen Pfarrei St. Joseph Borna am Samstag, den 15. Mai 1999, die Wände des Fußgängertunnels am Bahnhof in Regis-Breitingen.

Die farbenfrohen Motive sollen die Tristesse im Tunnel verbannen.
Foto: Thomas Kube (1999)

Religiöse Kinderwoche in Borna: Auch in diesem Jahr fand vom 23. bis 27. August 1999, während der Sommerferien, die Religiöse Kinderwoche in Borna statt. Die neue Gemeindereferentin Johanna Behr und die unermüdlichen jugendlichen Helfer führten die vielen Kinder durch das Thema "...deine Farben sind das Leben".

So versuchten sie den jungen Christen die Thematik, um die Vielfalt der Farben des Lebens, durch allmorgendliche Anspiele in der Kirche sowie durch Arbeit in Kleingruppen zu vermitteln. Aber auch Spiel und Spaß kamen in dieser Woche nicht zu kurz.
[mehr...]
Foto: Philipp Ramm (2011)

Katholische Gemeinde feierte 80-jähriges Bestehen: Mit einem Gemeindefest am Freitagabend, den 1. Oktober, und einem Festgottesdienst am Sonntag, den 3. Oktober 1999, feierte die katholische Gemeinde in Borna ihr 80-jähriges Bestehen. Prälat Bernhard Rachwalski aus Dresden hielt die Predigt. Den Gottesdienst gestalteten die Kinderschola, die Frauenschola, der Kirchenchor sowie eine Bläsergruppe aus Neukirchen-Wyhra.

Dabei sollte auch der Christen gedacht werden, die nach der Jahrhundertwende eine Seelsorgestelle aufbauten und 1919 das Offizierskasino erwarben. Die Bornaer Gemeinde hat etwa 2.100 Glieder.
Foto: Katholisches Pfarramt St. Joseph Borna (1999)

"In diesen Wochen zählte vor allem der Mensch": Auftakt für die Woche des Erinnerns in Borna war am Mittwoch, den 6. Oktober 1999, kurz nach 18:00 Uhr in der katholischen Kirche, wo am 6. Oktober '89 das erste Friedensgebet stattfand.

An die 70 Bornaer seien zu diesem ersten Friedensgebet gekommen, beim zweiten waren es schon hundert. Als es damals in der katholischen Kirche zu eng wurde, zogen die Christen in die Stadtkirche.
[mehr...]

Martinshörnchen an der Bornaer Stadtkirche: Auf viele selbstgebackene Martinshörnchen hoffte Pfarrerin Elisabeth Roth beim traditionellen Umzug zum Martinstag am Donnerstag, den 11. November 1999.

Dazu lud die evangelische Kirchgemeinde Mädchen und Jungen mit ihren Laternen 17:00 Uhr in die Stadtkirche am Martin-Luther-Platz ein. Endstation des alljährlichen Umzugs durch die Stadt war die Kunigundenkirche.
[mehr...]

Heilige Messe erstmals (wieder) in polnischer Sprache: Zum ersten Mal überhaupt fand am Sonntag, den 21. November 1999, in der katholischen Kirche St. Joseph in der Bornaer Stauffenbergstraße eine Heilige Messe in polnischer Sprache statt.

Den Gottesdienst, der 14:00 Uhr begann, hielt Pfarrer Jozef Niesporek, der als Seelsorger für Polnisch sprechende Gläubige tätig ist. Dieser Gottesdienst sollte fortan alle vierzehn Tage stattfinden.
Foto: Philipp Ramm (2007)
09.12.2007