Projekt
Die Ziele, Aktionen sowie eine Übersicht mit allen zum Download angebotenen Dokumenten zu einem Projekt der Kinder-, Jugend- und Gemeindearbeit.
Ökokirche Deutzen

Seit Herbst 2017 traf sich der Initiativkreis "St. Konrad als Umweltzentrum", bestehend aus evangelischen und katholischen Christen der Region. Das Ziel der Initiative war es, die Vision von einer Ökokirche in Deutzen mit Leben zu erfüllen und einen Verein zu gründen. Seit 15. Juni 2019 koordiniert eine Geschäftsführerin die Aktivitäten rund um das ökumenische Projekt "Ökokirche Deutzen". Am 11. Juli 2020 fand die Gründung des Vereins Ökokirche Deutzen e.V. – Begegnungs- und Umweltzentrum Mitteldeutschland in Deutzen statt. Seit Januar 2021 betreibt der Verein eine eigene Projekt-Homepage.

Warum eine Ökokirche in Deutzen? Die katholische Kirche St. Konrad wurde in Deutzen erbaut, um nach dem Zweiten Weltkrieg den vielen Flüchtlingen und Vertriebenen eine neue Heimat im Leben und im Glauben zu geben. Die Folgen von Flucht und Vertreibung sind Gott sei Dank nach 70 Jahren weitgehend abgebaut. Heute ist es die Umwelt, die gewissermaßen vom Menschen vertrieben wird und fliehen muss. Sie braucht eine neue Heimat! Und der heutige Mensch, der sich durch seinen Lebensstil der Umwelt und sich selber entfremdet, braucht sie auch.

Die Ökokirche in Deutzen soll ein Ort des Austausches, des Lernens und des Blickes in die Zukunft werden. Außerdem sollen die Themen Ökologie, Ökonomie und Ökumene miteinander verknüpft werden.

Wir bitten Sie um Ihre Mithilfe, damit aus der Vision immer mehr ein konkretes Projekt "Ökokirche Deutzen" wird. Wenn Sie mitmachen möchten – unabhängig von einer Konfession, wenden Sie sich an den Verein.

Weitere Informationen im Internet unter: www.oekokirche.de

Kontakt

 post@oekokirche.de

Downloads

  • Enzyklika "Laudato si' – Über die Sorge für das gemeinsame Haus" von Papst Franziskus (24.05.2015)
  • Grußwort des Initiativkreises "St. Konrad als Umweltzentrum" (11.02.2018)

  • Rückblicke

    [zurück]