Inhaltsverzeichnis der Seite:
Rückblicke
Wichtige Meldungen aus dem Pfarrbüro:
Senden Sie Ihre Bilder und Videos aus dem Gemeindeleben, mit dem Namen der Veranstaltung, an:
presse@kath-kirche-borna.de
Bei Nutzung oder Löschung von Bildern und Videos aus den Rückblicken:
presse@kath-kirche-borna.de
Rückblicke
Eine Pfarrchronik aus eigenen Rückblicken und Presseberichten aus Tageszeitungen zu Veranstaltungen der katholischen Pfarrei St. Joseph Borna. Den Rückblicken liegt die "Chronik der Pfarrei Borna, Band IV, 1996 - 2014" u. ff. als Quelle zu Grunde.
[1996] [1997] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017] [2018] [2019]
Ökumenischer Neujahrsgottesdienst in Borna: "Wieder einmal sagt er kein Wort, der Joseph", so beginnt Superintendent Jochen Kinder seine Predigt im ökumenischen Neujahrs- Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Joseph in Borna. Der Gottesdienst, den Pfarrer Dietrich Oettler am Dienstagabend, dem 1. Januar 2019, leitete, findet im jährlichen Wechsel mit der evangelisch - lutherischen Stadtkirche St. Marien statt.

Etwa 80 Besucher lauschten den Worten des Superintendenten und der Bornaer Kantorei St. Marien, die unter der Leitung von Kantor Jens Staude den Gottesdienst musikalisch umrahmte. Nachdem Christen aller drei beteiligten Gemeinden ihre Fürbitten für das neue Jahr gesprochen hatten, spendeten die beiden Priester am Ende gemeinsam den Segen.
[mehr...]

Sternsingeraktion in Borna: Ein Familiengottesdienst schloss offiziell die Sternsingeraktion 2019 am Sonntag, dem 6. Januar, in der katholischen Kirche St. Joseph in Borna ab. Seit dem 30. Dezember brachten etwa 30 katholische sowie evangelische Kinder und Jugendliche, als die Heiligen Drei Könige sowie deren Sternträger verkleidet, den Segen Gottes für das neue Jahr zu den Menschen in die umliegenden Städte und Gemeinden. Das Leitwort hieß "Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!".

Sie sangen Lieder, lasen Texte und schrieben nach altem Brauch den Segenswunsch "20*C+M+B+19" ("Christus mansionem benedicat" – "Christus segne dieses Haus") an die Türen der Häuser, Wohnungen, Ämter sowie Geschäfte. Dabei sammelten die Sternsinger insgesamt 5.341,81 EUR für notleidende Kinder in aller Welt.
[mehr...]

Neujahrskonzert in Borna: Die katholische Kirche St. Joseph in Borna platzte förmlich aus ihren Nähten als am Sonntagnachmittag, dem 13. Januar 2019, fast 180 Besucher und Mitwirkende am traditionellen Neujahrskonzert teilnehmen wollten. Das alljährlich zum Ausklang der Weihnachtszeit stattfindende Konzert mit seinen geladenen Gästen und stets vielfältigen gemeindeeigenen Beiträgen sollte ein besonderes Ereignis werden.

Die Zuhörer erlebten ein kurzweiliges Programm, denn von Chor- bis Instrumentalmusik, von Solo- bis Gruppengesang gab es eine bunte Mischung für die vielen Ohren. Dabei war der Freiberger Liedermacher Christof Kluge sicherlich der heimliche Höhepunkt. Daneben begeisterten auch der Kirchenchor, die ehemalige Jugendband "Traumsturm", die Dorffiedler Güldengossa sowie Pfarrer Dietrich Oettler und Gemeindereferent Thomas Gömbi.
[mehr...]

Gemeindefasching in Borna: "Sangd Joseph mit dr Säsche, mit 100 noch nisch dräsche" lautete das Motto des diesjährigen Gemeindefaschings, zu dem beide Pfarreien St. Joseph Borna und St. Benno Geithain - Bad Lausick am Samstag, dem 9. Februar 2019, ins Pfarrhaus nach Borna eingeladen hatten. Etwa 90 bunt kostümierte Gäste waren gekommen.

Für die gute Stimmung sorgte das Publikum schließlich selbst, wobei ihm das unterhaltsame Faschingsprogramm zur Hilfe kam. Neben der traditionellen Büttenrede sorgten u.a. eine reparaturbedürftige Schreibmaschine, eine Erzählung aus dem unbekannten Joseph-Evangelium, ein Auftritt der sangesfreudigen Joseph-Sisters sowie eine Religions-Unterrichtsstunde mit den Männern für Heiterkeit und viel Applaus.
[mehr...]

Patronatsfest und 'Kirche im Gespräch' mit Lutz Kinmayer in Borna: Das erste 'Kirche im Gespräch' mit Lutz Kinmayer fand zum Ende des 2-tägigen Patronatsfestes am Dienstagabend, dem 19. März 2019, mit 45 Teilnehmenden unter dem Motto "Totgesagte leben länger – mit einem stillen Heiligen leben" eine gute Beteiligung. Nachdem die Gemeinde am Montag ab 18:00 Uhr für 24 Stunden die Kirche für Gebete geöffnet hatte und in intensiver Weise selbst daran teilnahm, fanden sich im Anschluss zum Festgottesdienst etwa 90 Gläubige ein.

Kinmayer berichtete über seine Spurensuche zu Joseph von Nazareth, deren beider Lebenswege sich immer wieder kreuzten. Dabei rückte er den stillen Heiligen in ein zeitgemäßes Licht und plädierte dafür, ihn aus seiner Nebenrolle als Bräutigam sowie Pflegevater auch einmal – bspw. in der weihnachtlichen Krippe – herauszuholen.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Philipp Ramm (2019)

'Kirche im Gespräch' mit Sarah Kokot in Borna: "In 300 Tagen über 7 Kontinente – Geschichten aus dem Rucksack" lautete der Titel des zweiten 'Kirche im Gespräch' mit Sarah Kokot. Die Veranstaltung fand am Freitagabend, dem 5. April 2019, unter sehr großer Beteiligung in der Bornaer Kirche St. Joseph statt. Etwa 200 Menschen – der überwiegende Teil von ihnen war erstmals zu Gast in der katholischen Gemeinde – waren der Einladung gefolgt.

Die 28-jährige Kokot, die bereits im Vorfeld dieser Abendveranstaltung ein ungewöhnlich breites Echo erfuhr, nahm ihre Zuhörer mit auf eine 1,5-stündige Reise um die Welt: Mit Hilfe von Fotos zum Staunen und Schmunzeln erzählte sie von ihren zahlreichen Erlebnissen, Begegnungen und Erfahrungen, die ihr Verständnis von der Welt, den Menschen und ihren verschiedenen Anschauungen geprägt und verändert haben. Neugierige Fragen waren erwünscht.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Philipp Ramm (2019)

Historischer Stadtrundgang in Borna: In knapp zwei Stunden mit buchstäblich großen Schritten durch etwa 850 Jahre Bornaer Stadt- und Kirchengeschichte. Eine solche Zeitreise erlebten die 20 Teilnehmenden des historischen Stadtrundgangs, die sich am Samstagvormittag, dem 13. April 2019, auf Spurensuche christlich - katholischen Lebens in Borna begaben. Treffpunkt des Rundgangs war die Kunigundenkirche, die dabei das Hochmittelalter repräsentierte.

Zu Fuß ging es weiter in die Stadtkirche St. Marien, deren Bau Anfang des 15. Jahrhunderts begann, nachdem sich ein neues städtisches Zentrum entwickelt hatte. Sie und das vor ihrem Eingangsportal stehende Lutherdenkmal symbolisierten die Zeit der Reformation. Auf dem Weg zur dritten und letzten Station in der katholischen Kirche St. Joseph machte der Rundgang einen Schlenker durch die Bornaer Innenstadt, um einzelne Orte der Wiederbelebung des katholischen Gemeindelebens nach der Reformation aufzusuchen.
[mehr...]

Wanderung nach Wechselburg: Bei kühlem, aber trockenen Frühlingswetter begaben sich 14 kleine und große Wanderer am Sonntag, dem 28. April 2019, ab 7:30 Uhr auf den 30 km langen Weg von Borna nach Wechselburg. An der Zwischenetappe in Kohren-Sahlis angekommen, wurde an der dortigen Sommerrodelbahn gerastet, sich gestärkt und auch gerodelt. Dieses Mal stellte ein Wanderer den "Langsam-Rodel-Rekord" auf.

Am Ende der 8-stündigen Wanderung bekam jeder Teilnehmende wieder eine kleine Wandersocke geschenkt. Diese werden gesammelt, später können 5 von ihnen in ein paar richtige Socken umgetauscht werden.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Roland Kreißig (2019)

35 Jahre Kolpingsfamilie St. Joseph in Borna: Man muss die Feste feiern, wie sie fallen – auch kleine Jubiläen. Deshalb lud die Kolpingsfamilie St. Joseph am Mittwoch, dem 1. Mai 2019, anlässlich ihres 35-jährigen Bestehens und Wirkens zu einem Festgottesdienst in die katholische Kirche nach Borna ein.

Am Gedenktag 'Joseph, der Arbeiter' feierten etwa 30 Brüder und Schwestern der Kolpingsfamilien aus Borna, Leipzig-Propstei und Leipzig-Schönefeld mit der Gemeinde den Gottesdienst. Die Predigt hielt der ehemalige Bornaer Pfarrer und aktuelle Präses des Leipziger Kolping- Bezirksverbandes Thomas Schorcht. Neben Kaplan Thomas Wiesner nahm auch Pfarrer Michael Teubner teil.
[mehr...]

Segnung von Gottesdienstbeauftragten in Dresden: 25 neue Gottesdienst- Beauftragte hat Bischof Heinrich Timmerevers am Samstag, dem 11. Mai 2019, in einer Heiligen Messe in der katholischen Kirche St. Martin in Dresden für ihren Dienst gesegnet und ihnen anschließend die Ernennungsurkunden überreicht – unter ihnen waren auch Annett Teichmann und Pascal Kühn aus Borna.

Für ihn und für die Gemeinden sei es eine Freude, dass sich so viele zu diesem Dienst bereiterklärt hätten. Eineinhalb Jahre lang hatten sie sich darauf vorbereitet. Sie können in Absprache mit ihren Pfarreien Wortgottesdienste und Andachten in Kirchen, Pflegeheimen, Kliniken und Gefängnissen eigenständig vorbereiten und leiten.
[mehr...]

'Kirche im Gespräch' mit Petra Köpping in Borna: Im Rahmen der Themenreihe 'Kirche im Gespräch' fand am Montagabend, dem 13. Mai 2019, eine Podiumsdiskussion zum Thema "Sinn- und Wertekrise in Kirchen und Gesellschaft?!" im Foyer des Stadtkulturhauses in Borna statt. Gäste waren die sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration sowie frühere Landrätin des Landkreises Leipziger Land Petra Köpping, Bornas Oberbürgermeisterin Simone Luedtke, der Superintendent des evangelisch - lutherischen Kirchenbezirkes Leipziger Land Jochen Kinder und Pfarrer Dietrich Oettler. Die mittlerweile dritte Veranstaltung wurde von der LVZ-Journalistin Claudia Carell moderiert.

Die Podiumsgäste waren sich mit den etwa 70 Zuhörern im Publikum schnell einig, dass wir tatsächlich in unserer Zeit von einer Krise sprechen können: Der Egoismus nimmt zu, die Bereitschaft zur ehrenamtlichen Mitarbeit gravierend ab und die Unzufriedenheit der Menschen, obwohl es uns im weltweiten Maßstab gut geht, wächst.
[mehr...]

Seniorenfahrt ins Kloster Helfta: Frohgelaunt startete am Dienstagmorgen, dem 14. Mai 2019, ein vollbesetzter Bus zur Seniorenfahrt von Borna ins Kloster Helfta, einem Ortsteil der Lutherstadt Eisleben. Im Anschluss an einen Gottesdienst wurden sie von Schwester Mechtild durch die wechselvolle Geschichte des seit 1258 bestehenden Zisterzienserinnenklosters geführt.

Nach dem Mittagessen setzte sich die Busfahrt in Richtung Mücheln, einem Ortsteil von Wettin, fort. Dort besichtigten sie die Templerkapelle "Unser lieben Frauen" und erfuhren Wissenswertes über den Templerorden in der Wettiner Region. In der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts errichtet, ist die gotische Kapelle heute eines der wenigen noch existierenden baulichen Zeugnisse der Templer in Deutschland.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Ludwig Gschwendtner (2019)

St. Konrad in Deutzen ist auf dem Weg zur Ökokirche: Die katholische Pfarrei Borna beschreitet weiter den Weg, die Kirche St. Konrad in Deutzen in eine Ökokirche umzuwandeln. Das soll jetzt sogar in professionelle Hände gelegt werden. Derzeit läuft das Auswahl- Verfahren für einen Geschäftsführer.

Schon zuvor wurde die Kirche vom 23. bis 26. Mai 2019 zum Schauplatz eines ökologischen Projektes katholischer Jugendlicher. In der bundesweiten 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) vertieften Jugendliche u.a. aus Borna und Wechselburg den Gedanken der Ökokirche. Sie legten auf dem Gelände eine Blühwiese und ein großes Insektenhotel, eine Kräuterspirale und eine Totholzhecke an.
[mehr...]

Feier der Erstkommunion in Deutzen: Mit ihren Familien, Freunden und der versammelten Gemeinde feierten 11 Kinder der beiden Pfarreien St. Joseph Borna und St. Benno Geithain - Bad Lausick am Sonntag, dem 26. Mai 2019, den Empfang ihrer ersten Heiligen Kommunion in der katholischen Kirche St. Konrad in Deutzen. Der Gottesdienst, den Kaplan Thomas Wiesner und Pater Michael Pabianczyk (siehe Foto, links) leiteten, wurde musikalisch von der Jugendband der 72-Stunden-Aktion mitgestaltet.

Auf die Feier dieses Sakramentes hatten sich die Mädchen und Jungen, deren Eltern sowie Kaplan Wiesner in den vergangenen Monaten – auch auf ihrer Erstkommunionfahrt (vom 10. bis 12. Mai) in die Familienferienstätte St. Ursula nach Naundorf – intensiv vorbereitet.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Andrea Thomä (2019)

Ökumenischer Umweltgottesdienst und 'Kirche im Gespräch' in Deutzen: Die Ökumene war am Pfingstmontag, dem 10. Juni 2019, in der katholischen Kirche St. Konrad in Deutzen breit aufgelegt. Neben Pfarrer Dietrich Oettler und Pfarrerin Ulrike Franke vom evangelisch - lutherischen Kirchspiel Regis-Breitingen waren die Geistlichen Kay Dvorek von der neuapostolischen Kirche und Rita Merkel von der freien evangelischen Gemeinde, beide aus Borna, am Umweltgottesdienst beteiligt.

Superintendent Jochen Kinder sprach in seiner Predigt über Bibeltexte, nach denen Gott die Menschen auffordert und befähigt, die Schöpfung gemeinsam zu bewahren, Kirche und Gesellschaft gemeinsam zu leiten. Im Anschluss stellte Pfarrer Oettler die neue Geschäftsführerin der "Ökokirche Deutzen", Cäcilia Reiprich, vor. Beim vierten 'Kirche im Gespräch' als Podiumsdiskussion ging es mit vier Gesprächspartnern, unter ihnen Landrat Henry Graichen, "Vom Strukturbruch zum Strukturwandel – Chancen und Grenzen wasserstoffbasierter Energieträger beim Kohleausstieg".
[mehr...]

Feier der Firmung in Deutzen: Die Sitzplätze in der katholischen Kirche St. Konrad reichten am Samstagnachmittag, dem 15. Juni 2019, zur Feier der Firmung in Deutzen nicht aus. Viele Familien und Gemeindemitglieder wollten an dieser Sakramentsfeier mit Bischof Heinrich Timmerevers teilnehmen. Im Laufe der Heiligen Messe spendete er 14 Jugendlichen der beiden Pfarreien St. Joseph Borna und St. Benno Geithain - Bad Lausick das Sakrament der Firmung, indem er jedem Einzelnen die Stirn mit Chrisamöl salbte. Für den passenden, zeitgemäßen musikalischen Rahmen des Gottesdienstes sorgte eine Jugendband aus Mittweida.

Die jungen Christen hatten sich mit Gemeindereferent Thomas Gömbi in den vergangenen Monaten – auch auf ihrer Firmvorbereitungsfahrt (vom 16. bis 19. Mai) in die Jugendbildungsstätte Don-Bosco-Haus nach Neuhausen/Spree – auf die Feier dieses Sakramentes intensiv vorbereitet.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Harald Müller (2019)

Fronleichnam in Borna: Geschätzte 90 bis 100 Gemeindemitglieder und Gäste nahmen am Donnerstagabend, dem 20. Juni 2019, am Festgottesdienst und der Pozession zum Fronleichnamsfest in Borna teil.

Im Anschluss blieben etwa zwei Drittel der Besucher zum Gemeindefest im Pfarrgarten. Sie genossen Leckeres vom Grill und Salat-Buffet, kühle Getränke und Live-Musik mit dem Leipziger Musiker, Sänger und Radiomoderator Daniel Heinze. Das sommerabendliche Wetter und die unterhaltsame Musik trugen ihr übriges zur guten Stimmung bei. Mit einem verliebten "Hallo" verabschiedeten sie sich am Ende des Festes von ihrem Gast.
[mehr...]

Religiöse Kinderwoche in Borna: Eine einmalige und besondere RKW liegt hinter den über 55 teilnehmenden Kindern, Jugendlichen, erwachsenen Betreuern und ihrem Ehrengast: Joseph, der Himmelshandwerker, hat immer etwas zu tun, denn er wird von den Engeln häufig um Reparaturen gebeten. Besonders einer von ihnen hatte jeden Tag eine andere Arbeit für ihn. Wie sich bei den morgendlichen Anspielen herausstellte, hatten sich Joseph und dieser Engel bereits vor ca. 2.000 Jahren erstmals in der Bibel kennengelernt. Nun erzählten sie in der letzten Sommerferienwoche, vom 12. bis 16. August 2019, den Mädchen und Jungen von Begebenheiten aus dem Leben des Heiligen Joseph. Denn auch er wusste schon: "Manchmal kommt es anders, als man denkt."

Darüber hinaus konnten die Kinder und Jugendlichen beim Besuch des Kletterwaldes in Lützen am Dienstag ausprobieren, wie es ist selbst beherzt anzupacken. Und weil die diesjährige RKW eigentlich während einer "Geburtstagsfeier" stattfand, durften Überraschungsgäste nicht fehlen. Bei KALU's Zaubershow am Mittwoch traute man seinen Augen nicht und glaubte zu träumen. Bei der Falknershow von Leo Kindermann am Donnerstag konnten die Kleinen und Großen an den Gefiedern der Greifvögel erfühlen, wie sich evtl. die Flügel eines Engels anfühlen.
[mehr...]
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Anna-Sophie Kupper (2019)

Mit 100 Jahren attraktiv für die Nachbarn: Ihr rundes Kirchweihjubiläum wollten die Katholiken in Borna nicht nur dafür nutzen, aus der dankbaren Rückschau Kraft für die Zukunft zu schöpfen. Im Laufe des Jahres hat die Gemeinde auch bewusst Gelegenheiten gesucht, als Christen mit konfessionslosen Bürgern ins Gespräch zu kommen. Eingeladen haben die Bornaer Katholiken unter anderem zu historischen Stadtrundgängen auf den Spuren christlichen Lebens in Borna oder zu einer Veranstaltungsreihe 'Kirche im Gespräch'.

Kurz bevor das Festjahr zum 100-jährigen Bestehen der Bornaer St.-Joseph-Kirche im November 2019 endet, lädt die Gemeinde im September zur Vesper mit den Dresdner Kapellknaben und zum Familienfest/Tag der offenen Kirche ein. Ebenso im Oktober zum Festgottesdienst mit Bischof Heinrich Timmerevers.
[mehr...]

Ökumenischer Tag der Schöpfung in Deutzen: Seit 2010 ruft der Arbeitskreis Christlicher Kirchen (ACK) jedes Jahr auf, am ersten Freitag im September den Tag der Schöpfung zu begehen. Auf Grundlage des gemeinsamen christlichen Glaubens an Gott, den Schöpfer, wird dieser Tag ökumenisch in ganz Deutschland gefeiert. Deshalb wurde am Freitag, dem 6. September 2019, in der Ökokirche Deutzen in das Lob auf Gottes wunderbare Schöpfung mit eingestimmt.

Im Garten der Kirche St. Konrad gab es ab 17:00 Uhr verschiedene Angebote rund um das Thema "Kräuter". Es wurde bspw. an die blühenden Wiesen im nächsten Jahr gedacht und Knüppelbrot über dem Feuer gebacken. Im Anschluss an das Gebet zur Bewahrung der Schöpfung ließ die Leipziger Band "Weltkind" den Abend mit einem Konzert ausklingen.
[mehr...]

Vesper mit Dresdner Kapellknaben in Borna: Anlässlich 100 Jahre katholische Kirche St. Joseph Borna waren die Dresdner Kapellknaben unter der Leitung vom Domkapellmeister der Dresdner Kathedrale KMD Matthias Liebich am Samstag, dem 7. September 2019, in die evangelisch - lutherische Stadtkirche St. Marien nach Borna gekommen, um einen festlichen Vespergottesdienst mit ihrem Gesang zu einem herausragenden Erlebnis werden zu lassen.

Der 40-köpfige Knabenchor begeisterte die etwa 180 Zuhörer mit seinen klaren und kräftigen Stimmen. Die größtenteils katholischen und evangelischen Christen sangen und beteten gemeinsam die Vesper, unterstützt durch Kantor KMD Jens Staude an der Orgel.
[mehr...]

Männerradtour nach Riesa: Zu ihrer alljährlichen Radtour brachen fast 20 Männer mit ihren Drahteseln vom 12. bis 15. September 2019 von Borna nach Riesa auf, um kleinere und größere Sehenswürdigkeiten entlang des dortigen Elberadweges zu erkunden. Im Gasthaus "Goldener Löwe" in der Riesaer Innenstadt bezogen sie am Donnerstagabend ihr Quartier.

Die erste Tagesrundfahrt führte die Radfahrer am Freitag bei schönem Spätsommerwetter entlang der Elbe nach Süden in Richtung Meißen. Hingegen unternahmen sie ihre Samstagfahrt in Richtung des nördlich gelegenen Mühlberg. Dort besuchten sie u.a. auf halber Strecke den historischen Ort bei Strehla, an dem amerikanische und sowjetische Truppen am 25. April 1945, dem so genannten "Elbe Day", das erste Mal aufeinander trafen und die beiden Fronten im Zweiten Weltkrieg vereinigten.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Foto: Roland Kreißig (2019)

Familienfest/Tag der offenen Kirche in Borna: Augenscheinlich hatte der Hl. Joseph ein gutes Wort bei Petrus eingelegt, denn das Familienfest mit Tag der offenen Kirche am Samstag, dem 21. September 2019, erlebte einen sonnigen Spätsommertag in der Stauffenberg- Straße 7 in Borna. Im Rahmen ihrer 100-Jahr-Feier zum bevorstehenden Kirchweihjubiläum hatte die St.-Joseph-Gemeinde, einen Tag nach dem Weltkindertag, zu einer öffentlichen "Geburtstagsfeier" für alle Familien und Kinder aus der Nachbarschaft, der Stadt Borna und der Ökumene eingeladen.

Kurz nach 14:00 Uhr begrüßte Pfarrer Dietrich Oettler die zahlreichen Gäste. Ebenso wurde der rundum erneuerte Kinderspielplatz im Pfarrgarten durch einen Scherenschnitt und eine Schildenthüllung eröffnet. Das Musical "Joseph und Maria – (fast) eine Liebesgeschichte" hatte an diesem Nachmittag mit tollen Sologesängen der beiden Hauptdarsteller, Chorliedern zum Mitsingen, einer spannenden Erzählung und am Ende viel Beifall vom Publikum einen erfolgreichen Auftritt.
[mehr...]

22. Sächsisches Landeserntedankfest in Borna: Evangelisch - lutherische und katholische, neuapostolische und freie evangelische Christen haben am Sonntag, dem 6. Oktober 2019, den ökumenischen Gottesdienst zum 22. Sächsischen Landeserntedankfest in der Bornaer Stadtkirche St. Marien gestaltet. Pfarrer Dietrich Oettler ging in seiner Festpredigt dem Gedanken nach, durch Teilen Teilung zu überwinden. Ein jeder könne dazu seinen Beitrag leisten, ob in Beruf, Familie oder Gesellschaft.

Im Rahmen des Landeserntedankfestes wurde u.a. der 26. Wettbewerb um die Schönste Erntekrone und den Schönsten Erntekranz Sachsens veranstaltet, an dem die Ökokirche Deutzen mit einer eigenen Erntekrone teilnahm.
[mehr...]

100. Kirchweihfest in Borna: Mit einem Festgottesdienst am Sonntag- Nachmittag, dem 13. Oktober 2019, erreichte die 100-Jahr-Feier zum Kirchweihjubiläum in der katholischen Kirche St. Joseph ihren Höhepunkt. Eingeladen waren, neben Bischof Heinrich Timmerevers, auch ehemalige Bornaer Seelsorger, wie Pfr. i.R. Klaus Hecht, Pfr. i.R. Thomas Schorcht und Pfr. Waldemar Styra – ebenso Ehrengäste aus Stadt (OBM Simone Luedtke) und Ökumene (Pfrn. Barbara Vetter in Vertretung des Superintendentens).

Das zweitägige 100. Kirchweihfest in Borna hatte bereits Samstagabend, dem 12. Oktober, begonnen, als sich etwa 80 Besucher zum alljährlichen Gemeindefest trafen. Nach dessen Eröffnung sorgten die Band "Clover" aus Meerane mit ihrer Live-Musik und ein leckeres Mitbring-Buffet sowie eine Cocktailbar für ein Rundum-sorglos-Paket. Ein Höhepunkt des Abends war sicherlich das Quizspiel in Form des altbekannten "Dalli-Klicks".
[mehr...]
24.11.2019