Rückblick
...
Gemeindefasching in Borna

In diesem Jahr ging es tierisch beim Fasching in Borna zu. Unter dem Motto "Auf dem Bauernhof" versammelten sich am Samstagabend, den 1. März 2014, die Närrinnen und Narren der Gemeinde St. Joseph. Neben Bäuerinnen und Bauern kamen auch viele tierische Gäste. Wer jedoch mitfeiern wollte, musste zunächst am Einlass sein Können beim Apfelzielwurf beweisen.

Den Gästen wurde ein buntes Programm geboten und oft erschallte der Ruf: "Muh, muh, muh; Wau, wau, wau; Bauer sucht Frau; St. Joseph - Helau!" Beim Jugend-Sketch verzweifelte der Bischof an den Bornaer Firmbewerbern. Auktionatorin Maria Kupper versteigerte die Tiere von Hirte Stefan Thiel, da er als Pfarrer dringend Geld benötigte, um mit seinen Schäfchen (Ministranten) nach Rom zu pilgern. Schafe, Schweine, Esel, Enten und Hühner wurden für mehr als 70 EUR ersteigert. Christian Richter, Christoph Murawa, Rainer Teichmann, Roland Kreißig und Siegmund Kokot begeisterten mit einer besonderen musikalischen Einlage. Ebenso erfreute Reinhard Ramm die Gäste mit einer Erzählung. Den Höhepunkt bildete wieder die Büttenrede von Günter Scholz. Für "Die Entwicklung des Mannes" erntete er großen Beifall.

Zwischen den Programmpunkten sorgte DJ Hacky mit der richtigen Musik für gute Stimmung. Daher war es nicht verwunderlich, dass die Tanzfläche immer gut gefüllt war. So endete der Gemeindefasching mit Musik und Tanz, ehe alle Bäuerinnen und Bauern am späten Abend zu ihren Bauernhöfen heimgingen.
Text: Anna-Sophie Kupper

Video: Sarah Kokot

[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]
Fotos: Anna-Sophie Kupper & Sarah und Siegmund Kokot
[zurück]